Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie im Krankenhaus

Was möchten Sie als Krankenhaus für Ihre Patienten? 

  • Sie haben ein Krankenhaus mit einer Abteilung für Physikalische Therapie, Ergotherapie und / oder Logopädie.  
  • Sie möchten die therapeutische Versorgung Ihrer stationären Patienten zumindest erhalten, aber am liebsten verbessern.  
  • Ihre stationären Patienten sollen nie mehr hören müssen: "Wir haben keine Leute".  
  • Sie möchten den Verwaltungsaufwand für das therapeutische Personal reduzieren.
  • Sie möchten eine therapeutische Versorgung nach den neuesten internationalen Standards.  
  • Sie haben vielleicht eine ambulante physiotherapeutische Versorgung.  
  • Sie haben vielleicht auch viele Masseure/Masseurinnen und wenige Physiotherapeuten/Krankengymnasten, Ergotherapeuten und Logopäden.  
  • Sie müssen aber von Jahr zu Jahr knapper kalkulieren.  
  • Die festen Personalkosten steigern sich dabei durch Inflation und B.a.T.  
  • Sie möchten vielleicht sogar auf dem Arbeitsmarkt als gesundheitsfördernder Arbeitgeber auftreten. 
  • Sie wissen sogar, dass Sie als Arbeitgeber etwas machen müssen, um gutes, gesundes und motiviertes Pflegepersonal zu bekommen und zu behalten.
     

Was machen wir?

  • Selbstständig arbeitende Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden
  • Fachkundig geschulte Therapeuten 
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Kostenkontrolle 
  • Kontinuierliche Abdeckung der therapeutischenVersorgung 
  • Qualitätshandhabung 
  • Ausbau der Ambulanz 
  • Schulung des Pflegepersonals im Bereich der Rückenschulung, der Patientenlagerung und der 
  • Patientenaktivierung

  

Scroll Scroll